Jungweinprobe des Ferienlands Cochem im Yachthafen Treis-Karden

Spitzenweine und beste Stimmung im Urlaubs-Ambiente

Jungweinprobe des Ferienlands Cochem im Yachthafen Treis-KardenCochem, ) Das Aha-Erlebnis ist selbst beim Stammpublikum jedes Jahr noch automatisch vorhanden: Wer an Pfingstsamstag, 14. Mai, die Jungweinprobe des Ferienlands Cochem im Yachthafen Treis-Karden besucht, kann wieder voll und ganz in die einmalige Urlaubs-Atmosphäre der Marina an der Terrassenmosel eintauchen.

Die Verbandsgemeinde Cochem lädt zum traditionellen Genuss-Erlebnis ein. Schirmherr der Veranstaltung ist Helmut Probst, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Cochem.

Zehn Winzer aus dem Ferienland Cochem präsentieren die Jungweine des mehr als vielversprechenden Jahrgangs 2015. Im Einzeln sind dies: Weingut Castor, Weingut Gilles, Weingut Knaup (alle Treis-Karden), Weingut Comes, Weingut Loosen (beide Klotten), Weingut Dehren (Ellenz-Poltersdorf), Weinmanufaktur Schneiders (Pommern), Weingut Schunk (Bruttig-Fankel), Weingut Josef Thielmann und Weingut Göbel-Schleyer-Erben (beide Ernst). Neu ist die Möglichkeit, von 17 Uhr bis 19 Uhr zum Pauschalpreis von 10,- Euro an allen Winzerständen nach Belieben verkosten zu können. Die Deutsche Weinprinzessin 2011/2012, Ramona Sturm, und Wein-Expertin Janine Reichert werden die Besucher fachlich begleiten.

Ab 20 Uhr startet nach der Begrüßung durch den Schirmherrn und den Grußworten der Ehrengäste die offene Verkostung der Jungweine. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste von der Pizzeria La Mula aus Treis-Karden und der Landmetzgerei Frank aus Kastellaun. Für Musik sorgt die bekannte Showband Top Four.

„Ich freue mich, dass wir mit der leicht veränderten Konzeption nun eine sehr gute Mischung aus Weinverkostung und Fest-Charakter bieten können, und dies vor einer attraktiven Kulisse an der Treiser Marina, um die uns viele beneiden“, unterstreicht Bürgermeister Helmut Probst.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden:

Das könnte Sie auch interessieren: