Die schwierige Frage nach dem richtigen Whiskygeschenk

Die Weihnachtszeit naht mal wieder und somit die Frage „Was schenken?“. Schenkende überlegen sich, was dem anderen eine Freude machen könnte. Und hier tritt die Whiskytruhe in Erscheinung.
Seit nunmehr 5 Jahren bietet die Whiskytruhe aus Schmelz/Saar Geschenkideen rund um das Wasser des Lebens. Anlässe gibt es genügend. Sei es Valentinstag, Weihnachten, Ostern, Geburtstage oder Jubiläen. Hauptaugenmerk legt Markus Hawner von der Whiskytruhe auf die Umsetzung individueller Wünsche der Kunden.
Ein Renner sind die kleinen Whiskytruhen mit Samples ab vier Stück. Diese kleinen Whiskytruhen bieten dem Schenkenden die Möglichkeit ein persönliches Geschenk zu übergeben welches auf den Beschenkten zugeschnitten ist. Die Truhen werden in der Werkstatt der Whiskytruhe handgefertigt und im Aussehen mit den Kunden abgesprochen. Markus Hawner ermöglicht es seinen Kunden auch persönliche Beschriftung oder Bilder auf die Truhen aufzubringen.

Deutschlandweit stehen in vielen Whiskyzimmern, -regalen etc. die kleinen Whiskytruhen.

Daneben kann der Kunde auch große Truhen bestellen um die Flaschen repräsentativ unterzubringen.

2013 wurden unter anderem für ein Gewinnspiel von Jim Beam Truhen gebaut
Mittlerweile kommen deutschlandweite Anfragen für Truhen, Geschenkideen, Dekoideen rund um den Whisk(e)y.
Zum Jahresende ein Renner: Der Whisky-Adventskalender. Eine kleine Holztruhe mit 24 Sampleflaschen, gefüllt mit Whisky aus vielen Ländern der Welt.

Als Trend 2015 kristallisiert sich das verschenken von Whiskytastings heraus. Immer mehr Kunden verschenken ein Whiskytasting. Der Beschenkte erhält einen Gutschein und bespricht das Thema mit Markus Hawner. Dieser stellt dies in Absprache mit dem Kunden zusammen und führt es an einem Ort durch, welchen der Beschenkte aussucht.
Was ist die Whiskytruhe, wer steckt dahinter und was ist das Angebot?
Unter dem Slogan „Whisky, Tastings, Truhen und mehr“ wirbt Markus Hawner von der Whiskytruhe.

Auf der Webseite www.whiskytruhe.de findet sich kein Shop. Der Firmeninhaber sieht sich nicht als Whiskyhändler. Er sieht sich als Dienstleister. Natürlich kann bei ihm auch Whisky bestellt werden. Hauptaugenmerk hat er allerdings auf Einzelfassabfüllungen gelegt.

Mittlerweile gibt die Whiskytruhe unter eigenem Label Einzelfassabfüllungen heraus. Mit der Whiskytruhe kommen die Whiskytastings nach Hause. Der Whiskyliebhaber muss nicht zum Tasting fahren oder sich fahren lassen, das Tasting kommt zu ihm. Deutschlandweite Anfragen und Tastingtermine bei Kunden zeigen, dass das Konzept funktioniert. Unter anderem ist die Whiskytruhe auf den Bluesnights auf Borkum am 29.-30.12.15. Natürlich stehen auch die Truhen im Fokus und das „mehr“. Das „mehr“ sind weitere Geschenkideen, wie z.B. beschriftete Fassdauben, Schilder oder Whiskyregale und auch Beratungsdienstleistungen (z.B. Schulungen von Mitarbeitern in Geschäften, Gastronomie oder Hotels, die Whisky anbieten), Beratungsdienstleistungen bei der Einrichtung von Whiskyzimmern etc.

Kontakt:
Whiskytruhe
Markus Hawner
Neipeler Str. 13
66839 Schmelz

eMail: info@whiskytruhe.de

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden:

Das könnte Sie auch interessieren: