Bierkultur in Karlsruhe: Gemeinsame Kampagne zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebots

Bier ist ein wichtiger Aspekt der „Karlsruher Lebensart“. Darin waren sich alle Teilnehmer der genussvollen Brauerei-Tour durch Karlsruhe am 5.

Präsentation Bierkultur in Karlsruhe

Präsentation Bierkultur in Karlsruh

April 2016 einig. Die Tour brachte erstmals die sechs Karlsruher Brauereien an einen Tisch, bzw. Tresen, und bildete den Auftakt zur gemeinsamen Kampagne „Bierkultur in Karlsruhe“. Begleitet von Journalisten traten die Geschäftsführer und Braumeister die Besichtigungs- und Verkostungstour an, von der Privatbrauerei Hoepfner über das Badisch Brauhaus, hin zum Brauhaus 2.0, weiter zur Brauerei Hatz-Moninger, mit Station im Brauhaus Kühler Krug bis hin zum Vogelbräu Karlsruhe.

Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, fasst zusammen: „Die Tour war ein sehr großer Erfolg, es war schön zu sehen, wie es zu vielen intensiven Gesprächen der Fachleute untereinander aber auch mit den Journalisten kam. Die Tour hat ebenfalls gezeigt wie vielseitig die Brauereikultur in Karlsruhe ist und wie gut hier die badische Lebensart zelebriert und mit viel Einfallsreichtum kombiniert wird.“ Und Timo Krause, Teamleiter Marketing KTG, ergänzt: „Als Impulsgeber für die Aktion freuen wir uns sehr, dass wir nun den ersten Schritt für die Kampagne gegangen sind. Damit haben wir eine Grundlage geschaffen, aus der schon viele weitere Ideen hervorgegangen sind, so dass wir das Thema „Bier“ sicherlich auch nach dem Jubiläumsjahr in Karlsruhe weiter aktiv bewerben werden.“

Ab dem 23. April, dem Tag des 500. Jubiläums des Deutschen Reinheitsgebotes wird die „Bierkultur in Karlsruhe“ gleich mehrfach sichtbar werden: Erstmals wird das „BierJournal“ erscheinen, ein Magazin, das eine umfassende Übersicht über die Karlsruher Brauereien und Veranstaltungen gibt, aber auch amüsante Geschichten rund ums Bier und die Bierszene enthält. Das Journal wird kostenlos in der Karlsruher Gastronomie, bei Getränkehändlern, in der Tourist-Information Karlsruhe ausliegen, weitere Sonderauslagen sind geplant.  Das Journal wird zeitgleich auch als Online Ausgabe als ePublishing-APP erscheinen. Mit den gleichen Inhalten, immer wieder aktualisiert, startet parallel am 23. April auch die Micro-Website www.bierkultur-karlsruhe.de.

Als großes Highlight von „Bierkultur in Karlsruhe“ wurden von den Agenturen map.communications und artwork, die die Kampagne umgesetzen, Biertouren durch Karlsruhe initiiert. So können Bierfreunde künftig zu Fuß, mit dem Rad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Bierlandschaft in Karlsruhe und der Region erkunden. Ganz interaktiv auf das mobile Endgerät geladen, gibt es nun erstmals ein Navigationssystem rund um den edlen Gerstensaft. (CITYTOURhttps://www.komoot.de/tour/8413935?ref=wtd;

BIERGARTEN-TOURhttps://www.komoot.de/tour/8413894?ref=wtd;

BRAUHAUS-TOURhttps://www.komoot.de/tour/8413839?ref=wtd)

Karlsruhe, die Biermetropole

Einst gab es eine Vielzahl an Brauereien in Karlsruhe: Fels, Mühlburger (Seldeneck´sche), Gottesaue, Kammerer, Printz, Schrempp, Sinner, Union, Max Wolf, Genter,  Löwenbrauerei, Benz, Eglau und viele mehr. Zwar hat Karlsruhe seinen Rang als ehemals drittgrößte Bierproduktionsstätte Deutschlands mittlerweile eingebüßt, doch auch heute noch zählt die Stadt mit den zwei großen Brauereien Hatz-Moninger und Hoepfner und vier Hausbrauereien zu den deutschen Biermetropolen. Ein wahres „Bierfest“ feiern die Karlsruher jedes Jahr Ende August bei der Karlsruher Bierbörse. Im Schlossgarten Karlsruhe werden an über 50 Ständen mehr als 400 Biersorten aus aller Welt zu verkosten geben.

Ein bemerkenswerter Tag der Biergeschichte war der 23. April 1516. Da wurde in Bayern ein »Reinheitsgebot« fürs Bier verfügt, das noch heute gilt. Darin heißt es, dass man Bier nur aus „hophin, malcz und wasser“ brauen soll, also Hopfen, Malz und Wasser. Ganz unter diesem Motto bietet die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH einen unterhaltsamen Spaziergang durch die Stadt und ihre Braugeschichte an – Bierverkostung inklusive! Der Rundgang ist auch für Gruppen individuell buchbar.

Information dazu gibt es in der Tourist-Information Karlsruhe, hier sind auch  außergewöhnliche Bier-Spezialitäten entdecken, beispielsweise den „Karlsruher Biersenf“ für € 4,30. Dieser herzhaft-scharfe Senf eignet sich hervorragend für alle würzig-kräftigen Fleischgerichte und Brotmahlzeiten. Oder man kann das Reinheitsgebot ganz neu kennenlernen  mit der „Original Karlsruher Bierseife“, ein kaltgerührte Olivenölseife mit Hopfenblüten und unfiltriertem Vogelbier.

Weitere Informationen unter:

www.karlsruhe-tourismus.de/erleben/Bierkultur-in-Karlsruhe

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden:

Das könnte Sie auch interessieren: