Emirates Nachricht: Airline investiert über 140 Millionen US-Dollar in Weinsortiment

Emirates betreibt weltgrößten Weinkeller einer Airline:
Weininvestment_Emirates_Business_Class_Credit_Emirates
Investitionsvolumen von über 140 Millionen US-Dollar – Einkauf von über 13 Millionen Weinflaschen in 2015.

Exklusiver Weingenuss über den Wolken in allen Klassen: Emirates investiert kontinuierlich in sein exklusives Weinsortiment und erwarb allein 2015 über 13 Millionen Weinflaschen im Wert von 140 Millionen US-Dollar. Damit verdoppelte die internationale Fluggesellschaft ihre Ausgaben in diesem Bereich im Vergleich zum Vorjahr.

Die erhöhte Investition in das Weinangebot an Bord spiegelt das stetig wachsende Streckennetz von Emirates wider und unterstreicht den Anspruch der Airline, Kunden das bestmögliche Serviceerlebnis zu bieten. Im Jahr 2015 wurden in allen drei Klassen insgesamt 11,4 Millionen Weinflaschen konsumiert, darunter alleine zehn Millionen Portionsflaschen in der Economy Class. Das entspricht einer Steigerung von 27 Prozent zum Vorjahr. Seit 2006 investierte Emirates bereits 690 Millionen US-Dollar in Wein. Einige dieser Weine werden erst 2025 vollständig gereift sein. Der Emirates-Weinkeller umfasst derzeit 2,2 Millionen Flaschen an Jahrgangsweinen und ist somit der weltgrößte Weinkeller einer Airline.

„Unser Ziel ist, unseren Kunden in allen Bereichen unseres Geschäftes das bestmögliche Produkt und Serviceerlebnis zu bieten. Dazu zählt auch unser sorgfältig ausgewähltes Weinsortiment. Wir sind stolz auf das Angebot, das wir in den vergangenen Jahren aufbauen konnten und das auch bei exklusiven Winzern weltweit Interesse ausgelöst hat. Unsere Weinkarte kann dem Vergleich mit Sortimenten von Spitzenrestaurants in weltweit bekannten Metropolen standhalten“, so Sir Tim Clark, President Emirates Airline.

Die Strategie hinter der Weinauswahl von Emirates liegt darin, außergewöhnliche Weine „en primeur“ zu kaufen, also Jahre bevor diese auf den Markt kommen und diese zur Reifung einzulagern. Während die meisten Fluggesellschaften ihre Weine über Zwischenhändler oder Gebote beziehen, greift Emirates auf ein eigenes Team an Weinkennern zurück, das direkte Kontakte zu den renommiertesten Weingütern der Welt hält. Diese treffen eine sorgfältige Auswahl, um die exklusivsten und möglichst seltenen Weine für ihre Kunden zu erhalten.

Das fein selektierte Weinsortiment und die Weinstrategie von Emirates werden in einem neuen Kurzfilm gezeigt, der an Bord über das Bordunterhaltungssystem ice Digital Widescreen abgerufen werden kann und online hier verfügbar ist.

Emirates und Bordeaux

Mit 1,8 Millionen Flaschen stammt fast die Hälfte der im Jahr 2015 für Business Class und First Class gekauften Weine aus dem französischen Weinanbaugebiet Bordeaux. „Bordeaux-Weine bilden das Herz unseres Sortiments, da sie geschmacklich gut zu unseren Menüs an Bord passen. Bei der Auswahl unserer Weine achten wir nicht nur auf den Geschmack an sich, sondern auch darauf, dass sie in der Flugzeugkabine die Qualität beibehalten“, erklärt Sir Tim Clark. Emirates hat neben dem Angebot an Bordeaux-Rotweinen auch das Sortiment an Weißwein aus dieser Region ergänzt: So gibt es nun erstmals Weine wie den Pavillon Blanc du Château Margaux, die Weißwein-Variante des Château Margaux, den Château Smith Haut Lafitte, den Château Malartic-Lagravière sowie seltenere Jahrgänge des La Clarté de Haut-Brion.

Emirates erweitert sein Weinangebot

Im vergangenen Jahr wurden zehn neue Weine in das tägliche Angebot an Bord aufgenommen. Aktuell werden 70 verschiedene Champagner, Weine und Portweine auf allen Flügen in allen Beförderungsklassen im internationalen Streckennetz angeboten. „Es ist eine logistische Herausforderung, täglich 70 verschiedene Sorten in einem Streckennetz unserer Größe anzubieten. Das heißt aber auch, dass sich Passagiere und Vielflieger immer wieder auf neue und spannende Kostproben freuen können. Das positive Feedback, das wir dafür erhalten, spricht für unsere Weinkarte“, ergänzt Sir Tim Clark.

Neben Weinen aus Bordeaux kommt auch Weinen aus dem Burgund sowie von exklusiven Grand Cru-Winzern wie Chevalier-Montrachet, Charmes-Chambertin oder Échezeaux eine große Bedeutung zu. Dank der langjährigen Beziehungen mit Winzern kann Emirates seinen Kunden echte Raritäten bieten. Die Fluglinie erwarb im vergangenen Jahr mit 2.000 Kisten aus der Region Corton-Charlemagne Grand Cru einen der begehrtesten Weißweine des Burgunds. Weitere Neuzugänge im Weinsortiment kommen aus Italien und beinhalten feine Weine wie Solaia oder Ornellaia für die First Class sowie den beliebten Super-Toskaner Tignanello, der in den kommenden Jahren in das Angebot der Business Class aufgenommen wird. Emirates wird auch in Zukunft lokal abgestimmte Weinsortimente aus weltweiten Weinanbaugebieten wie Australien, Neuseeland und Südafrika anbieten.

Emirates verbindet mit drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt und München sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab Düsseldorf und Hamburg Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Das Unternehmen mit Sitz in Dubai unterstützt erstklassige Sportevents und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Das Streckennetz umfasst 153 Destinationen in 80 Ländern auf sechs Kontinenten. Emirates fliegt seit 1987 ab Deutschland, inspiriert zum Reisen und fördert Handelsbeziehungen weltweit. Zwei der drei täglichen Flüge ab Frankfurt und München werden mit dem einzigartigen Airbus A380 durchgeführt. Seit Juli 2015 ist zudem eine der beiden täglichen Düsseldorf-Verbindungen ein A380-Service. An Bord der modernen und effizienten Flotte von 250 Großraumflugzeugen bietet Emirates seinen Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie freundliches Kabinenpersonal aus über 135 Ländern. Emirates SkyCargo transportiert aus Deutschland Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Asien sowie Mexiko. Am Boden verbindet Emirates jedes Jahr Millionen von Menschen durch die zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen, darunter der Reiseveranstalter Emirates Holidays und das Destination-Management-Unternehmen Arabian Adventures. Weitere Informationen unter www.emirates.de, www.facebook.com/emirates und www.google.de/+emirates.

Pressemitteilung als PDF:
www.wilde.de/Anlage/2016-04-12_Emirates_investiert_in_exklusives_Weinsortiment.pdf

Infographik zum Weinangebot:
www.wilde.de/Anlage/Weininvestment_Emirates_Infografik_Credit_Emirates.png

Bildmaterial zum Download:
www.wilde.de/Anlage/Weininvestment_Emirates_Business_Class_Credit_Emirates.jpg

Kontakt: Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe, Grüneburgweg 16, 60322 Frankfurt, www.emirates.de

Für Presseinformationen: Markus Schlichenmaier / Mario Arnold, Wilde & Partner Public Relations,
Nymphenburger Straße 168, 80634 München, Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 31, emirates@wilde.de, www.wilde.de
Firmensitz München / HR München B 86820
Geschäftsführende Gesellschafter Yvonne Molek / Thomas C. Wilde

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden:

Das könnte Sie auch interessieren: